Hiroshimatag 2010 - Gedenkveranstaltung "Blumen für die Opfer von Hiroshima"

Beuel am 6. August 2010 -

65 Jahre nach dem Einsatz der ersten Atombombe auf die japanische Stadt Hiroshima wird der Opfer mit Blumen gedacht. Seit 25 Jahren bereits sind ein japanischer Kirschbaum und ein kleiner Gedenkstein am Beueler Rheinufer der Erinnerungsort für eine alljährliche Veranstaltung des Gedenkens und der Mahnung „Atomwaffen abschaffen!“

Mit vielen mitgebrachten Blumen legten die TeilnehmerInnen ein riesiges Friedenszeichen. Nach einer Schweigeminute sprachen der Bürgermeister der Stadt Bonn, Horst Naaß, und Hannelore Toelke, Bonner Friedensplenum. Zu der Veranstaltung hatte die Friedensinitiative Beuel in Zusammenarbeit mit DFG/VK Rhein-Sieg und IPPNW – Ärzte gegen Atomtod, Gruppe Bonn eingeladen.

Zurück